Hamburg (dpa/lno) - Es ist ein Klassiker unter den Verbrechen im Rotlicht-Milieu: Ein 22-Jähriger ist in einer Table-Dance-Bar auf der Hamburger Reeperbahn ausgenommen worden. Nachdem sich der Mann am Dienstag geweigert hatte, die Getränkerechnung von zwei 44 und 59 Jahre alten Tänzerinnen zu bezahlen, stahl die 43 Jahre alte Bardame 300 Euro und das Handy des Mannes, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 22-Jährige sei in der Bar unter Androhung von Gewalt gezwungen worden, weitere 800 Euro von seinem Konto abzubuchen. Anschließend bekam er Handy und EC-Karte zurück. Der 22-Jährige erstattete Strafanzeige. Die 44 Jahre alte Tänzerin und die Bardame wurden kurzzeitig festgenommen, kamen aber wieder auf freien Fuß.

Mitteilung der Polizei