Hamburg (dpa/lno) - Schüsse mit mindestens einem Paintball-Gewehr haben am Mittwoch zu einem Polizeieinsatz in Hamburg-Horn geführt. Zwei Männer im Alter von 17 und ein 18 Jahren seien wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Zeugen hatten demnach die Polizei informiert, dass zwei Männer auf einem Balkon mit einer "langen Waffe" hantieren würden. Als die Beamten anrückten, hätten sie Schüsse gehört. In der Wohnung des 18-Jährigen stellten die Beamten nach Polizeiangaben zwei Paintball-Gewehre, Messer und Betäubungsmittel sicher.