Hamburg (dpa/lno) - Der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli ist in der Fußball-Regionalliga Nord eine Überraschung gelungen. Das Team von Trainer Joachim Philipkowski hat Spitzenreiter SV Meppen in einem Nachholspiel mit 4:0 besiegt. Jan-Marc Schneider (2), Nico Empen und Seung-Won Lee erzielten die Hamburger Tore. Es war der erste Sieg des FC St. Pauli nach sieben Spielen. Die Mannschaft verbesserte sich auf Platz neun. Meppen bleibt trotz der ersten Pleite in diesem Jahr mit 13 Punkten Vorsprung Tabellenführer.

In einer weiteren Partie bezwang die U-19-Mannschaft des Hamburger SV Hannover 96 II mit 1:0. Törless Knöll gelang vor 250 Fans der Treffer des Tages. Die Hamburger schafften den Sprung auf den sechsten Platz.

Spielplan Regionalliga Nord