Hamburg (dpa/lno) - Das Literatur-Stipendium "Der Hamburger Gast" in Höhe von 4500 Euro ist zum zweiten Mal ausgeschrieben. Bis zum 10. April können sich Schriftsteller ab 18 Jahren unter dem Motto "Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern" mit unveröffentlichten Prosatexten und einem Motivationsschreiben bewerben, wie die Kulturbehörde am Donnerstag mitteilte. Der Gewinner kann mietfrei im Künstlerhaus Vorwerkstift wohnen und arbeitet je einen Monat im Bergedorfer Schloss, dem Schmidt Theater und der Kulturwerkstatt Harburg. Während des Aufenthaltes finden Lesungen aus den entstandenen Texten statt. 2016 arbeitete die Kölner Autorin Doris Konradi als Stadtschreiberin in Hamburg.

Website des Projekts "Hamburger Gast"