Hamburg (dpa/lno) - Nach fünf Niederlagen in Serie wollen die Wasserballerinnen vom Eimsbütteler TV wieder einen Bundesliga-Sieg erkämpfen. Gegner im Heimspiel am Samstag in der Inselparkhalle ist ab 16.00 Uhr der SC Chemnitz. Das Hinspiel hatten die Hamburgerinnen, die derzeit Fünfter sind, gegen den aktuellen Dritten mit 6:12 verloren.

Die fünf Niederlagen gab es allesamt auswärts. "Zu Hause spielen wir anders, selbstbewusster. Die Fans geben uns Rückhalt und peitschen uns an. So könnte es auch gegen die starken Chemnitzerinnen klappen", sagte Trainer Henk Ronhaar, dem alle Spielerinnen zur Verfügung stehen.

ETV-Spielplan