Kiel (dpa/lno) - Der frühere Bundespräsident Horst Köhler erhält in diesem Jahr den Kieler Weltwirtschaftlichen Preis in der Kategorie Politik. Weitere Preisträger sind der italienische Modemacher Brunello Cucinelli, die indische Bankerin Arundhati Bhattacharya und der schwedische Ökonom Assar Lindbeck. "Unsere diesjährigen Preisträger haben die sozial Schwachen und Benachteiligten in den Fokus ihres Wirkens genommen", sagte am Freitag der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower. Das Institut, die Stadt Kiel und die IHK würdigen zum 13. Mal Persönlichkeiten, die als Vordenker einer weltoffenen, marktwirtschaftlichen und sozialen Gesellschaft Herausragendes geleistet haben. Verliehen wird der Preis im Juni während der Kieler Woche.