Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Unfall in Hamburg-Langenhorn sind drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Ein Auto war am Sonntagabend aus zunächst unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montag sagte. Ein Fahrzeuginsasse wurde im Fußraum des Wagens eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Nähere Informationen zu den Verletzen lagen zunächst nicht vor. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Mitteilung der Feuerwehr