Hamburg (dpa/lno) - Stars unter der Sternenkuppel des Hamburger Planetariums: Musiker Peter Maffay (67) kommt mit seinem grünen Drachen "Tabaluga" zu einer Sondervorstellung, sein Kollege Rolf Zuckowski (69) feiert Jubiläum. "Seit 40 Jahren musiziert Rolf Zuckowski für und mit Kindern. Das muss gefeiert werden!", hieß es in einer Mittelung des Planetariums. Am Freitag (24. März) ist er zu Gast in dem vor kurzem wiedereröffneten Haus im Stadtpark.

Der ganze Tag stehe deshalb unter dem Motto "Wir sind Kinder der Sterne", betonten die Veranstalter. Unter dem Titel "Unser Lied für Rolf" wollen Kinder aus den Elbkinder-Kitas zusammen Lieder aus Zuckowskis Repertoire singen. Gezeigt werden außerdem Planetariums-Inszenierungen mit der Musik des Hamburgers wie die Shows "Der kleine Tag" und "Meine Heimat - Unser blauer Planet"

Am Tag zuvor hat Zuckowkis Musiker-Kollege Maffay seinen Auftritt in der Hamburger "Himmelsoper": Eine Sondervorstellung seines Rockmärchens "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" steht am Donnerstag (23. März) auf dem Programm. Dazu werden Hamburger Schulklassen sowie Kinder aus Institutionen in Norddeutschland eingeladen, die von der Peter Maffay Stiftung unterstützt werden.