Hamburg (dpa/lno) - Die Bundesliga-Wasserballer des SV Poseidon Hamburg müssen zum Abschluss der Hauptrunde der Gruppe B gegen Spitzenreiter SVV Plauen auf drei Stammspieler verzichten. Michael Hahn, Claudio Sambito und Philipp Barenberg fehlen am Samstag (16.00 Uhr) in der Inselparkhalle dem Tabellenfünften wegen Rotsperren.

"Wir wollen uns mit Spaß und Freude dem Spitzenreiter stellen", sagte Trainer Florian Lemke am Donnerstag ungeachtet der Tatsache, dass Plauen in dieser Saison bisher nur einen Punkt abgegeben hat. Bereits das Hinrundenspiel hatten die Hamburger mit 7:15 verloren.

Spielplan