Hamburg (dpa/lno) - Innerhalb weniger Tage sind in Hamburg gleich zwölf ältere Frauen von Trickbetrügern kontaktiert worden. In zehn Fällen nahmen die Betrüger telefonisch mit den Frauen im Alter von 61 bis 91 Jahren Kontakt auf und gaben sich als Polizeibeamte oder Vertreter der Staatsanwaltschaft aus, wie die Hamburger Polizei am Montag mitteilte. Unter einem Vorwand versuchten sie, Auskunft über die Vermögensverhältnisse ihre potenziellen Opfer zu erhalten. In zwei weiteren Fällen versuchten die Trickbetrüger als falsche Polizisten und Klempner verkleidet Zugang zu Wohnungen zu bekommen. In allen Fällen bemerkten die Frauen den Betrugsversuch rechtzeitig.

Polizeimeldung