Hamburg (dpa/lno) - Ein 50-Jähriger ist betrunken, ohne Führerschein und mit einem gestohlenen Auto in Hamburg-Eidelstedt erwischt worden. Der Mann fuhr am Mittwochabend über die Schienen eines Abstellgleises der S-Bahnhaltestelle Elbgaustraße, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten den Mann beobachtet und die Beamten informiert. Demnach war er mit seinem Wagen gegen einen Container gefahren, hatte zwei Eisenträger überfahren war dann zum Stehen gekommen. Die Beamten stellten eine halb leere Flasche Likör auf dem Beifahrersitz des Mannes fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,93 Promille.

Mitteilung der Bundespolizei