Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Unternehmensberater Tobias Bergmann vertritt künftig als Präses der Hamburger Handelskammer die Interessen der Wirtschaft gegenüber der Politik. Bergmann wurde am Donnerstag mit der Mehrheit von 54 Stimmen gewählt. Im Plenum gibt es insgesamt 58 Wirtschaftsvertreter, das Bündnis "Die Kammer sind WIR" stellt 55 Vertreter. Es hatte bei der Wahl zum neuen Plenum einen spektakulären Sieg gegen die etablierten Wirtschaftsvertreter errungen.

Bergmann löst Fritz Horst Melsheimer ab, der seit 2011 als Präses im Amt war. Vor Beginn der konstituierenden Sitzung begrüßten sich beide lächelnd mit Handschlag. Bergmann gehört der Kammervertretung ebenfalls seit 2011 an. Im neuen Plenum ist als Vertreter namhafter Unternehmen Haspa-Chef Harald Vogelsang übrig geblieben. Die Handelskammer Hamburg ist seit 1665 die Selbstverwaltung der Wirtschaft und hat 160 000 Mitgliedsfirmen.

Die Präsides der Handelskammer seit 1665