Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Feuerwehr ist am Donnerstagabend zu einem Brand in einem Büro der Hamburger Justizbehörde ausgerückt. Bei ihrem Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine brennende Kaffeemaschine fest, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Das Feuer wurde rasch gelöscht. Das Gebäude wurde belüftet. Die Brandursache stand zunächst nicht fest. Nach erster Einschätzung werde ein technischer Defekt vermutet, sagte eine Polizeisprecherin.

Mitteilung der Feuerwehr