Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Einzelhändler sehen dem G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs im Juli in Hamburg mit gemischten Gefühlen entgegen. "Gelassenheit ist das Gebot der Stunde", sagte die Geschäftsführerin des Handelsverbands Nord in Hamburg, Brigitte Nolte, der Deutschen Presse-Agentur und mahnte eine sachgerechte Diskussion an. Schließlich hat es nach Angaben der Einzelhandelsvertreterin bei ihr schon Anfragen von Geschäftsinhabern gegeben, ob während der Gipfeltage am 7. und 8. Juli die Schaufenster verbarrikadiert werden sollten. "Derzeit sind einige verunsichert ob dessen, was auf sie zukommt."

Handelsverband Nord aktuell