Hamburg (dpa/lno) - Der börsennotierte Weinhändler Hawesko stellt heute seine Planungen für das laufende Jahr und die Bilanz des Vorjahres vor. Vorstandschef Thorsten Hermelink hat sich zufrieden über den Geschäftsverlauf geäußert. Der Umsatz des führenden deutschen Weinhändlers erhöhte sich um ein Prozent auf 481 Millionen Euro, der bereinigte Gewinn nach Steuern von 17,5 auf 19,5 Millionen Euro. Die Aktionäre des Unternehmens sollen eine unveränderte Dividende von 1,30 Euro je Aktie erhalten. Im vergangenen Jahr hat sich Hawesko maßgeblich an dem Online-Marktplatz WirWinzer beteiligt sowie zum 1. Januar die Mehrheit an dem Spitzenwein-Händler WeinArt erworben.

Dividendenmitteilung und Geschäftszahlen Hawesko