Hamburg (dpa/lno) - Die Aussichtsplattform der Hamburger Elbphilharmonie zählt rund viereinhalb Monate nach ihrer Eröffnung bereits zu den meistbesuchten Orten Deutschlands. Insgesamt seien seit dem 4. November mehr als 1,6 Millionen Besucher auf der Plaza des Konzerthauses im Hafen gewesen, teilte die Kulturbehörde am Donnerstag mit. Und auch der vor 100 Tagen begonnene Konzertbetrieb begeistere, hätten doch seit dem 11. Januar rund 250 000 Gäste 190 ausverkaufte Konzerte besucht. "Der Erfolg der Elbphilharmonie ist überwältigend", erklärte Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Alle wollten die Elbphilharmonie erleben "und die Plaza ist schon bis heute häufiger besucht worden, als das Schloss Neuschwanstein in einem Jahr".

Elbphilharmonie