Hamburg (dpa/lno) - Die Optiker-Kette Fielmann ist stark ins laufende Jahr gestartet. Der Konzernumsatz erhöhte sich in den ersten drei Monaten gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 8,1 Prozent auf 341,9 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Noch stärker erhöhte sich der Gewinn. Er kletterte um 12,1 Prozent auf 43 Millionen Euro. Fielmann verkaufte 1,95 Millionen Brillen, gegenüber 1,87 Millionen im Vorjahreszeitraum. Dabei sei zu berücksichtigen, dass im ersten Quartal zwei zusätzliche Verkaufstage gegenüber dem Vorjahr anfielen. Damit hat Fielmann zum Jahresauftakt seine Ankündigung eingelöst, den Wachstumskurs der Vorjahre fortzusetzen.

Vorläufige Fielmann-Zahlen 2016

Mitteilung zum 1. Quartal