Hamburg (dpa/lno) - Der israelische Dirigent Eliahu Inbal wird heute Mahlers achte Sinfonie in der Elbphilharmonie dirigieren. Der 81-jährige Mahler-Experte springt für Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano ein, der seine Mitwirkung an dem Konzert aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Wegen ihrer großen Besetzung mit acht Gesangssolisten und drei Chören wird die achte Sinfonie auch "Sinfonie der Tausend" genannt. Mahler selbst bezeichnete die Symphonie als "das Größte", was er je gemacht habe. Die deutsche Künstlerin Rosalie alias Gudrun Müller hat für die Aufführung eine besondere Lichtskulptur geschaffen.

Staatsoper Hamburg