Hamburg (dpa/lno) - Dank Brehan Murphy haben die Hamburg Stealers in der Baseball-Bundesligapartie am Samstag gegen die Paderborn Untouchables einen Split erreicht. Dem Kapitän gelangen im zweiten Spiel beim 7:2-Erfolg zwei Homeruns, die zu insgesamt sechs Punkten für sein Team führten. Das erste Duell hatten die Stealers mit dagegen klar mit 0:7 verloren.

"Ich habe meinen Spielern in der Pause zwischen den beiden Spielen nicht viel mehr gesagt, als dass sie ja selbst wissen, dass sie nicht gut gespielt haben und in der Lage sind, es besser zu machen", sagte Cheftrainer Jens Hawlitzky. Und fügte hinzu: "Es spricht aber für unser Team, dass es dieses Negativerlebnis schnell abhaken und mit einer anderen Energie ins zweite Spiel gehen konnte."

Vereinsnews