Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburg Huskies müssen in ihrem Heimspiel in der German Football League gegen Titelverteidiger Braunschweig Lions womöglich auf zwei Stammspieler verzichten. Offensive Lineman Pouya Sadeghifard (Gehirnerschütterung) fällt am Samstag (17.00 Uhr) aus, zudem laboriert Josh Hartigan an einer Oberschenkelzerrung. Der Einsatz des Amerikaners, der sowohl in der Abwehr als auch im Angriff spielen kann, im Stadion Hammer Park entscheidet sich kurzfristig.

Die Trommelgruppe "Sea Vibrations" darf derweil nur ab und an für Stimmung sorgen und den Gastgeber lautstark unterstützen. "Leider haben sich Anwohner über das Spektakel bei den Heimspielen beim Bezirksamt beschwert. Dieses hat uns gebeten, das Trommeln vorerst einzustellen, um die Lärmbelastung im Vergleich messen zu können", erklärte Huskies-Vorstand Timo Müller.

Sportlich gehen die Hamburger, die vergangene Woche ihr Auftaktspiel verloren hatten, als Außenseiter in die Partie. Dennoch gab sich Huskies-Headcoach Sean Embree kämpferisch: "Wir freuen uns auf die Herausforderung. Wir werden mit der gleichen Intensität wie Braunschweig und smart spielen müssen, um im Spiel zu bleiben."

Vereinsnews