Hamburg (dpa/lno) - Hamburg bereitet sich auf die Ankunft eines der weltweit größten Container-Frachters vor. Die 400 Meter lange und gut 59 Meter breite "MOL Triumph" soll im Rahmen ihrer Jungfernreise am 15. Mai die Hansestadt besuchen. Sie wird voraussichtlich gegen 22.00 Uhr am Burchardkai festmachen. Die "MOL Triumph" ist nach Angaben der Reederei vom Freitag das erste 20 000-TEU-Containerschiff, das den Hamburger Hafen anläuft.

TEU bedeutet Twenty Foot Equivalent Unit und entspricht der Anzahl von gut sechs Meter langen 20-Fuß-Containern, die geladen werden können. Die "MOL Triumph" hat Platz für 20 170 dieser Standardcontainer. Voll beladen kann der Container-Riese nicht auf der Elbe fahren, da er dann einen Tiefgang von 16 Metern hat. Das Schiff soll nach Angaben der japanischen Reederei im Liniendienst zwischen Europa und Ostasien eingesetzt werden.