Hamburg (dpa/lno) - HSV-Trainer Markus Gisdol hat trotz der Personalnot in der Innenverteidigung eine Begnadigung des suspendierten Ex-Kapitäns Johan Djourou ausgeschlossen. "Nein, die Tür ist zu. Die Entscheidung, die wir getroffen haben, steht", sagte der Coach am Montag nach der Nullnummer gegen den FSV Mainz 05 von Sonntag. Mittelfeldakteur Gideon Jung werde am Samstag bei Schalke 04 für den Gelb-gesperrten Mergim Mavraj in der Abwehrzentrale auflaufen.

Wenig Hoffnung besteht bei Torhüter René Adler auf eine schnelle Rückkehr nach seinem Rippenbruch: "Bei René stehen diese Woche noch Untersuchungen an", erklärte Gisdol. Chancen für das Saisonfinale gegen den VfL Wolfsburg sieht er bei Nicolai Müller (Innenbandriss) und Albin Ekdal (Muskelbündelriss). "Ich hoffe, dass beide spätestens nächste Woche voll ins Mannschaftstraining einsteigen können."

HSV Homepage