Hamburg (dpa) - Der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat den Ausgang der französischen Präsidentschaftswahl begrüßt. "Es ist ein ermutigendes Zeichen für Europa, dass sich mit Emmanuel Macron eine Stimme der Vernunft durchgesetzt hat", sagte er am Montag in Hamburg. "Nach Österreich und den Niederlanden sind die Rechtspopulisten zum dritten Mal mit dem Versuch gescheitert, ein hohes Staatsamt zu erringen - das ist ein großer Erfolg." Scholz ist Bevollmächtigter der Bundesrepublik für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit. "Ich habe die Hoffnung, dass sich mit Macron die ohnehin guten deutsch-französischen Beziehungen weiter vertiefen werden - und dass es uns gemeinsam gelingt, Europa stark zu machen."