Hamburg (dpa) - Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat seine Trainingseinheit am Mittwoch mit reduziertem Personal absolviert. Neben den Langzeitverletzten mussten Abwehrchef Mergim Mavraj und Ersatztorhüter Tom Mickel (beide erkrankt) auf ihre Teilnahme verzichten, teilte der Nordclub via Twitter mit. Mavraj fehlt im Punktspiel am Samstag bei Schalke 04 ohnehin wegen einer Gelbsperre, bei Mickel hoffen die Hamburger auf eine rechtzeitige Rückkehr.

Kyriakos Papadopoulos, Gideon Jung und Bobby Wood beendeten die Einheit früher als der Rest des Kaders. Wie mit Trainer Markus Gisdol abgestimmt, war das Programm für das Trio nach 45 Minuten beendet.

HSV-Mitteilung