Hasloh (dpa/lno) - Nach einem Unfall mit einem Sattelzug bei Hamburg ist die Autobahn 7 wieder frei. Die Vollsperrung zwischen Hamburg-Schnelsen-Nord und Quickborn sei am frühen Donnerstagmorgen aufgehoben worden, teilte die Polizei in Neumünster mit. Der Lastwagen musste mit schwerem Gerät entladen und geborgen werden.

Am Mittwochabend war der mit 25 Tonnen Stückgut beladene Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen. Vermutlich hupte die Fahrerin eines Autos, als der Lkw ihr zu nahe kam. Der Fahrer habe sich daraufhin erschreckt und das Lenkrad verrissen. Die Autobahn war ab 21.00 Uhr in Richtung Norden gesperrt.