Hamburg (dpa) - Ein defekter Gefahrguttransporter, der ein starkes Lösungsmittel geladen hatte, hat in Hamburg-Altona einen stundenlangen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. "Aus einem Leck in dem Tankwagen tropfte die Flüssigkeit auf die Straße, wo sich dann eine Pfütze bildete", sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag. Die Rettungskräfte fuhren am Mittwochabend mit einem großen Aufgebot in die Stresemannstraße. Feuerwehrleute sicherten die Ladung. Messungen in der Nähe des Gefahrguttransporters ergaben, dass für die Anwohner keine Gefahr bestand. Der Einsatz endete nach rund vier Stunden. Wie es zu dem Leck kam, konnte die Feuerwehr zunächst nicht sagen.