Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Verkehrsunfall in der Hamburger Neustadt ist am Samstagmorgen ein 27-jähriger Engländer ums Leben gekommen. Der Tourist hatte versucht, zu Fuß die sechsspurige Ludwig-Erhard-Straße in der Nähe einer Ampel zu überqueren, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach Zeugenaussagen hatten die Autos grün. Der Wagen eines 37-Jährigen erfasste den Fußgänger. Er starb noch an der Unfallstelle.