Hamburg (dpa) - Vorhang auf für die sechsten Privattheatertage in Hamburg: Mit ihrem Gastspiel von Mike Bartletts Drama "King Charles III." hat die Bremer Shakespeare Company das Festival im Altonaer Theater der Hansestadt eröffnet. Rund 500 Zuschauer spendeten der Inszenierung von Stefan Otteni am Dienstagabend viel Applaus. Auf der meist düster gestalteten Bühne ging es dabei um Intrigen, Macht und Einfluss am britischen Königshof. Noch bis 24. Juni bewerben sich zwölf kleinere Bühnen aus der ganzen Republik in neun Spielstätten in den Sparten Zeitgenössisches Drama, Moderner Klassiker und Komödie um die undotierten Monica-Bleibtreu-Preise. Die vom Bund geförderte Leistungsschau endet am 25. Juni mit einer Gala in den Hamburger Kammerspielen.

Privattheatertage