Hamburg (dpa/lno) - Die zweite Mannschaft des Hamburger SV ist auf den zweiten Tabellenplatz der Fußball-Regionalliga Nord vorgerückt. Die Hanseaten gewannen am 3. Spieltag bei Borussia Hildesheim mit 2:0 und verfügen nach drei Spieltagen über sieben Punkte. Finn Porath und Törless Knöll erzielten die HSV-Tore. Spitzenreiter ist der punktgleiche Nachwuchs des VfL Wolfsburg.

Titelanwärter SC Weiche Flensburg 08 feierte den ersten Saisonsieg. Gegen den TSV Havelse drehten Tim Wulff und Torge Paetow mit ihren Treffern zum 2:1 einen frühen Rückstand. Altona 93 unterlag dem VfB Oldenburg dagegen mit 1:2. Der Aufsteiger ging durch Nick Brisevac in Führung, doch am Ende stand die zweite Heimniederlage zu Buche.

Ebenfalls die zweite Pleite kassierte Mit-Aufsteiger Eutin 08. Beim 1:4 gegen SSV Jeddeloh erzielte Benjamin Petrick das einzige Gäste-Tor. Dagegen feierte der VfB Lübeck seinen zweiten Sieg: Die Grün-Weißen schlugen an der Lohmühle den BSV Rehden mit 2:0. Erst in den letzten fünf Minuten gelangen Gary Noel und Dennis Hoins die beiden Treffer, die den fünften Tabellenplatz einbrachten.

Die Partie Eintracht Norderstedt gegen Hannover 96 II (2:1) war wegen des DFB-Pokals vorgezogen worden. Der FC St.Pauli II blieb tatenlos, da der Platz bei Germania Egestorf-Langreder unter Wasser stand.

Spielplan Regionalliga Nord