Hamburg (dpa/lno) - Mit einer Spritze hat eine 33-Jährige nach einem gescheiterten Ladendiebstahl im Hamburger Hauptbahnhof einen Detektiv attackiert. Die Frau habe am Freitag versucht, in einer Parfümerie zwei Flaschen Parfüm zu stehlen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der 42 Jahre alte Detektiv des Geschäftes bemerkte dies und stellte die Frau zur Rede. Als er versuchte, die Personalien der 33-Jährigen aufzunehmen, ergriff diese die Flucht. Dabei versuchte sie mehrfach mit einer Einwegspritze, den Detektiv zu stechen, der den Angriffen jedoch ausweichen konnte. Eine Streife der Bundespolizei bemerkte den Vorfall und konnte die Diebin vorläufig festnehmen. Sie wurde dem Revier im Hamburger Hauptbahnhof zugeführt.

Polizeimeldung