Hamburg (dpa) - Radiomacher im Rampenlicht: Stars wie Moderator Günther Jauch, Topmodel Toni Garrn, Sängerin Beth Ditto und Schauspieler Benno Fürmann sind am Donnerstagabend zur Verleihung des Deutschen Radiopreises nach Hamburg gekommen. Auch in diesem Jahr führte Moderatorin Barbara Schöneberger durch die Gala, die das erste Mal in der Elbphilharmonie stattfand. Nach Angaben der Veranstalter hatten sich 62 Radiosender für eine Live-Übertragung aus dem Konzerthaus angemeldet. Eine Jury nominierte 33 Bewerber in elf verschiedenen Kategorien, etwa für die beste Reportage oder die beste Moderation. 

Website Deutscher Radiopreis