Hamburg (dpa/lno) - Bei der "Nacht der Kirchen" werden heute bis Mitternacht wieder mehr als 70 000 Besucher erwartet. Beim größten ökumenischen Fest des Nordens öffnen 112 Kirchen in Hamburg und Umgebung ihre Türen und laden zum gemeinsamen Kulturfest ein. Das diesjährige Motto heißt "Glück". Liebhaber von Jazz, Film, moderner oder klassischer Musik kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde von Comedy, Literatur, Theater oder historischen Führungen. Auch wer ein Gespräch, ein gemeinsames Gebet oder Meditation sucht und einen Blick von Kirchtürmen genießen will, kann sich freuen.

Zur Eröffnung auf der NDR-Bühne in der Spitaler Straße/Kurze Mühren erwartet Moderator Daniel Kaiser unter anderen Bischöfin Kirsten Fehrs und Erzbischof Stefan Heße.

Programm Nacht der Kirchen