Hamburg (dpa/lno) - Die Journalisten Timo Großpietsch und Anant Agarwala sind mit dem Medienpreis Bildungsjournalismus der Deutschen Telekom Stiftung ausgezeichnet worden. Die Jury ehrte den NDR-Reporter Großpietsch für seinen Film über angehende Lehrer sowie den "Zeit"-Autor Agarwala für seinen Text über das sinkende Abiturniveau, wie die Stiftung am Freitag mitteilte. Der Nachwuchspreis sei an Julia Rieger und Josa Mania-Schlegel gegangen. Einen Sonderpreis erhielten den Angaben zufolge Anna Bühler und Christian Alt vom Bayerischen Rundfunk für ihren Podcast "Einfach machen". Insgesamt vergab die Stiftung nach eigenen Angaben Preisgelder in Höhe von 27 000 Euro. Der Medienpreis Bildungsjournalismus wird seit 2014 jährlich vergeben.

Pressemitteilung