Hamburg (dpa/lno) - Eine Postbotin hat bei der Auslieferung in Hamburg-Allermöhe versehentlich auf eine Pfefferspraydose in einem Paket gedrückt und dabei leichte Atemwegreizungen erlitten. In dem Paket hätten sich wohl zwei Pfefferspraydosen befunden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwoch. Eine sei von der Postbotin offenbar ausgelöst worden, als sie versuchte, das Päckchen in den Briefkasten zu drücken. Zunächst habe es dramatischer geklungen, sagte der Sprecher. Es sei von einem aus einem Paket ausgelaufenen Pulver und drei Verletzten die Rede gewesen.