Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Unfall nahe der Autobahn 1 in Hamburg-Billstedt sind drei Erwachsene schwer und ein Kind leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 26-Jähriger am Samstagabend mit seinem Auto auf die Autobahn fahren und übersah an ein entgegenkommendes Fahrzeug, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die beiden Autos kollidierten. Dabei blieben der 26-Jährige und seine beiden Mitfahrer im Alter von 20 und 24 Jahren unverletzt. Der 52-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos, seine 39-jährige Beifahrerin sowie ein 79 Jahre alter Mitfahrer verletzten sich hingegen schwer. In dem entgegenkommendem Auto saß außerdem ein 6-jähriges Mädchen, das an Ellbogen und Brust verletzt wurde. Alle vier Menschen aus dem Auto wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Auffahrt zur Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Hamburg-Öjendorf wurde für etwa zwei Stunden gesperrt.

Mitteilung der Polizei