Los Angeles/Hamburg (dpa/lno) - In Los Angeles werden heute die Nominierungen für die Oscar-Verleihung bekanntgegeben und gleich zwei Filmemacher aus dem Norden könnten dabei sein. Der Hamburger Regisseur Fatih Akin schaffte es mit dem NSU-Drama "Aus dem Nichts" in der Sparte "nicht-englischsprachiger Film" in die Vorauswahl. Katja Benrath, in Lübeck aufgewachsene Absolventin der Hamburg Media School (HMS), gelang das mit dem Kurzspielfilm "Watu Wote/All Of Us" in der Kategorie "Live-Action-Kurzfilm". Welche Beiträge in die Endrunde kommen, teilt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit. Die Preisverleihung geht am 4. März über die Bühne.

Oscar-Akademie