© Thomas Laisne/Contour

Fatih Akin: Was sucht er in Hamburg?

"Aus dem Nichts", der neue Thriller von Fatih Akin, spielt in Hamburg. Er selbst sagt: Der Ort ist unwichtig. Trotzdem lässt er einen ganzen Straßenzug nachbauen.

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Vermietung: Eine irre Kiste

Ihr Vermieter versteckte den gesamten Besitz von Marie Semberg, 14 Monate lang. Jetzt hat sie ihn zurück – und damit neue Probleme.

Verlagsangebot

Gut aufgehoben in Hamburg

Unsere Shoppingkategorie bietet Ihnen stilsichere Ideen für den nächsten Einkaufsbummel. Ob Designermarken oder Green-Fashion, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

© Hinterhaus Productions/Getty Images

Kliniken: Wo bleibt denn die Pflegerin?

Zeitmangel und Personalnot: Die Klagen über die Zustände in Hamburger Kliniken häufen sich. Wie geht es dort wirklich zu? Elf Mitarbeiter erzählen aus ihrem Alltag.

© Marcus Brandt/dpa

Elbvertiefung: Alles fließt

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt über Klagen gegen die Elbvertiefung. Schon wieder? Ja, schon wieder. Und das bleibt nicht das einzige Déjà-vu.

© Maxim Schulz
Serie: Über Geld spricht man (nicht)

Freimaurer: "Wir wollen anders sein"

Die geheimnisvollen Freimaurer beginnen, sich zu öffnen – aber manche Dinge müssen dann doch vertraulich bleiben. Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden.

© Illustration: Smetek für DIE ZEIT

Olaf Scholz: Jetzt muss er richtig kämpfen

Olaf Scholz erlebt ein schreckliches Jahr als Hamburgs Bürgermeister. Nun steht auch noch sein Auftritt vor dem Sonderausschuss zum G20-Gipfel an. Wird er klein beigeben?

© Universum/Gordon Timpen

"Simpel": Weh und Mut

Der behinderte Mensch als Held moralischer Erbauung. Braucht man das noch mal im Kino? Im Fall der Tragikomödie "Simpel" heißt die Antwort: Ja!