Wer heute durch St. Georg am Hamburger Hauptbahnhof spaziert, glaubt nicht, sich in einem einzigen Stadtviertel zu befinden. Prächtige Hotels an der Alster und durchsanierte Gründerzeithäuser, Moscheen und Lebensmittelgeschäfte türkischer und arabischer Migranten, aber auch Straßenstrich, Pornoläden und Drogenhandel. Jakob Börner hat das Viertel für ZEIT ONLINE fotografiert.