© Christian Hartmann/Reuters

François Fillon: Der Verfolgte

Drei Untersuchungsrichter ermitteln offiziell gegen den konservativen Präsidentschaftskandidaten. Der tut so, als wäre nichts – zur Freude von Marine Le Pen.

© dpa
Serie: Zeitgeist

Militär: Kreative Buchführung

Deutsche Politiker rechnen die Flüchtlings- und Entwicklungshilfe mit in den Verteidigungsetat. Doch damit lässt sich deutsche Kampfbereitschaft nicht ersetzen.

© AP Photo/Pablo Martinez Monsivais

Europa: Ohne großen Bruder

Von den USA alleingelassen, müssen die Europäer über ihre Sicherheit neu nachdenken. Das ist auch der Preis einer verfehlten Politik.

© SWR/Martin Furch
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Ludwigshafen: Uffbasse!

Kein Drehbuch, dafür fordern Laiendarsteller und viel Pfälzische Mundart die "Tatort"-Zuschauer heraus. Kommissarin Odenthal muss derweil einen Mord am Theater aufklären.

© Christopher Polk/Getty Images

Oscars 2017: And the winner is …

Denkbar knapp werden die Entscheidungen in der Oscarnacht ausfallen: Bis zuletzt bleibt spannend, welche Filme und Hauptdarsteller in diesem Jahr prämiert werden.

Videos auf
Alle Videos
© Martijn Beekman/EPA/dpa

Niederlande: Hollands Agenda-Trauma

Auf dem Papier hat die niederländische Regierung alles richtig gemacht. Die Wirtschaftsdaten glänzen. Und doch wird sie abgestraft. Vor allem die Sozialdemokraten.

© [M] Jeff J Mitchell/Getty Images

Alkohol: Saufen bis zum Darmkrebs

Alkohol ist ungesund. Und doch trinken die Deutschen weiter zu viel. Ein Grund: die Lobbyarbeit der Industrie. Sie verhindert, dass Alkohol härter reguliert wird.

Jetzt lesen

Barry Jenkins : "And the winner should be …"

© © A24 / DCM

Der Regisseur Barry Jenkins hat mit "Moonlight" ein besonders schönes Kapitel amerikanischer Filmgeschichte geschrieben. Was sagt er selbst über seine Oscar-Chancen?

Fotografie: Aus blinder Liebe

© Rudi Weissenstein

Rudi Weissenstein war Zionist. Seine Bilder künden vom jüdischen Neuanfang. Die Kriege, die Opfer, das Blut dokumentierte er nicht, dafür eine ganz persönliche Hoffnung.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Tüll: Da blickt jeder durch

Tüll war in kleidsameren Zeiten ein Stoff, der sich durch sein Verschwinden hervortat. Heute, in der grenzenlosen Nacktheit, verhüllt er wieder. Zumindest ein bisschen

© Norbert Schörner für ZEITmagazin

Jil Sander: Die Frau als Idee

Schon früh entwarf Jil Sander Mode für unabhängige Frauen. Obwohl sie nicht mehr selbst designt, ist ihre modische Botschaft bis heute aktuell.

© Nicole Sturz
Stimmt's

Luftverschmutzung: Darf man Schnee essen?

Schneekristalle sind fein verästelt und haben eine große Oberfläche. Auf ihrem Weg durch die Atmosphäre können sie daher eine Menge Schmutz aufnehmen. Doch wie viel?

© Nasa

Trappist-1: Wir fliegen zu E.T.!

Auf der Erde wohnen kann jeder. Da kommen sieben neu entdeckte Welten in unserer Nachbarschaft wie gerufen. Lebt da was? Reisen wir doch mal hin und schauen nach.

Verlagsangebot

Was wissen Sie über klassische Musik?

Wozu diente die Oper im 18. Jahrhundert? Warum heißen die Leipziger Konzerte auch »Gewandhaus-Konzerte«, und was ist die sogenannte »Taschenpartitur«?

Verlagsangebot
no value available

Jobs mit Perspektive entdecken

Entdecken Sie anspruchsvolle Jobs, Karriere-Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Arbeitswelt im ZEIT Stellenmarkt.

Karneval: I Laaf it

© Thekla Ehling, aus dem Fotoprojekt »Elfuhrelf«, Verlag Kettler

Wer den Karneval verachtet, hat ihn nicht verstanden: In diesem befreienden Chaos wird die Gemeinschaft stets aufs Neue erarbeitet.

© Marijan Murat/dpa

Stuttgart: An der Unvernunft gescheitert

Wie den Feinstaub bekämpfen, ohne die ansässigen Autohersteller zu vergrätzen? Stuttgarts OB setzte lange auf Vernunftappelle. Vergeblich. Jetzt liegen die Nerven blank.

© Screenshot: YouTube / Edeka
Blog Teilchen

Kritik an Edeka-Werbespot: Bloß kein Kugelmensch

Mit seinem neuen Werbespot hat Edeka mal wieder einen viralen Hit gelandet. Doch nicht aus Begeisterung: Kritiker werfen dem Konzern Fatshaming vor.

© Robin Hinsch / Pressefoto

Die Sterne: Nicht zu ersetzen

Als sie ihre erste Platte veröffentlichten, war Olaf Scholz noch ein unbekannter Bezirkspolitiker: Die Band Die Sterne wird 25 – und wird dafür von Kollegen gecovert.

Anzeige

Gut aufgehoben in Hamburg

Lernen Sie neue Geschäfte, Organisationen, Vereine und vieles mehr aus Hamburg kennen und schätzen. Starten Sie jetzt Ihre Entdeckungstour im Hafenstadt-Lotsen!

© ZEIT ONLINE

Brettspiel: Schach spielen

Wagen Sie eine Partie Schach gegen den Computer oder fordern Sie Ihre Freunde zu einem Spiel heraus.

Momentaufnahme

Gesammelte Momente
Ein Surfer in Sydney reitet unter einem Regenbogen eine Welle. © Jason Reed/Reuters