© Christina Felschen

US-Einwanderer: Illegal, doch unverzichtbar

Erntehelfer, Babysitter, Handwerker: Elf Millionen Papierlose leben in den USA, ohne sie läuft wenig. Trump will sie trotzdem abschieben. Ein Leben voll Angst und Lügen.

© Martín Steinhagen für ZEIT ONLINE

Schnellroda: Rechtes vom Rittergut

Schnellroda in Sachsen-Anhalt ist Treffpunkt der Neuen Rechten um Verleger Götz Kubitschek. Das sorgt für Umsatz im Dorf, für "Ja, aber"-Debatten und Familienkonflikte.

© Spencer Platt/Getty Images
Blog Teilchen

USA: Ein Hausaufgabenheft für Donald Trump

Seit 1930 fragt das Umfrageinstitut Gallup Amerikaner nach ihrem Befinden. Die "New York Times" hat die Resultate verglichen, der Blick zurück erzählt viel über das Land.

© Luc Gnago/Reuters

Unicef: Gewalt, Missbrauch, Haft

Kinder, die über das Mittelmeer flüchten, erleiden laut Unicef schreckliche Dinge. Um das zu verhindern, müssten sichere und legale Einreisewege eingerichtet werden.

Luis Zwick: Sie nennen ihn Neuer

©Action Images / Graham Stuart

Als Kind war Luis Zwick Epileptiker, entdeckt wurde er als Torhüter nie. Er übte und übte und bewarb sich per Video. Heute ist er Profi in Schottland.

© Privat/Deniz Yücel/dpa

Türkei: Erdoğans politischer Gefangener

Niemand ist mehr sicher in der Türkei, das zeigt der Fall Deniz Yücel. Daran wird sich entscheiden, wie es zwischen Deutschland und der Türkei unter Erdoğan weitergeht.

Ingeborg Bachmann: Krankheit will gedeutet werden

Berührende Protokolle an ihre Ärzte: Die österreichische Dichterin Ingeborg Bachmann hat ihre Träume nach der Trennung von Max Frisch aufgeschrieben. Iris Radisch empfiehlt "Male oscuro. Aus der Zeit der Krankheit"

© Christopher Polk/Getty Image
Serie: Gesellschaftskritik

Oscars 2017: Tröstende Tütchen

Leider kann nicht jeder einen Oscar gewinnen. Damit die Verlierer nicht schwermütig werden, bekommen sie Geschenke. Dieses Jahr zum Beispiel Glitzerkreide und Diätpillen.

Videos auf
Alle Videos
© Kevin Lamarque/Reuters

US-Regierung: Team Trump

Milliardäre, Generäle und Klimaskeptiker: Ein Teil von Donald Trumps Team hat mit der Arbeit begonnen, doch noch immer gibt es viele offene Stellen.

© Clodagh Kilcoyne/Getty Images
Serie: LUCHS-Buchpreis

"Professor Astrokatz": Hula-Hoop mit Einsteins Erben

Kann man Kinder für Physik begeistern? Aber hallo! Selten ist sie so verspielt, witzig und doch faktenreich präsentiert worden wie in dem Buch "Professor Astrokatz".

© Pascal Le Segretain/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Kendall Jenner: Pink ist Punk

Kendall Jenner hat ihr Schlafzimmer rosa angestrichen und wird natürlich dafür kritisiert. Dabei soll die Farbe beruhigend wirken. Das kann man heutzutage gut gebrauchen.

Verlagsangebot

Was wissen Sie über klassische Musik?

Wozu diente die Oper im 18. Jahrhundert? Warum heißen die Leipziger Konzerte auch »Gewandhaus-Konzerte«, und was ist die sogenannte »Taschenpartitur«?

Lobes Digitalfabrik: Das Google-Ich

Wer bin ich? Und wer sind Sie? Google gibt bereitwillig Auskunft, auch ohne uns zu kennen. So wird der Mensch nicht mehr in Worten, sondern in Zahlen erzählt.

© Patrick Pleul/dpa
Serie: Beruf der Woche

Feinpolierer: Polieren will gelernt sein

Ohne sie wäre Schmuck ganz schön schnöde: Damit alles blinkt und blitzt, müssen Feinpolierer ihr Bestes geben. Doch viel zu wenige junge Menschen ergreifen den Beruf.

Verlagsangebot
no value available

Jobs mit Perspektive entdecken

Entdecken Sie anspruchsvolle Jobs, Karriere-Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Arbeitswelt im ZEIT Stellenmarkt.

© Britta Pedersen/dpa

Autorennen: Mord auf dem Ku'damm

Das Urteil gegen zwei Männer, die sich ein tödliches Autorennen lieferten, ist eine Sensation. Es ändert aber nichts am Grundproblem: Rasen gilt als Kavaliersdelikt.

© dpa
Blog Speersort 1

Övelgönne: Die am wenigsten schlechte Lösung

Soll Hamburgs berühmtester Strand in Övelgönne einen Radweg bekommen? Besser erst mal abwarten – das Milieu der Fahrradfeinde altert sowieso.

Anzeige

Gut aufgehoben in Hamburg

Lernen Sie neue Geschäfte, Organisationen, Vereine und vieles mehr aus Hamburg kennen und schätzen. Starten Sie jetzt Ihre Entdeckungstour im Hafenstadt-Lotsen!

© ZEIT ONLINE

Brettspiel: Schach spielen

Wagen Sie eine Partie Schach gegen den Computer oder fordern Sie Ihre Freunde zu einem Spiel heraus.

Momentaufnahme

Gesammelte Momente
Zweite Nacht des Karneval in Rio de Janeiro © Yasuyoshi Chiba/AFP/Getty Images