© Patrick Seeger/dpa

Handgranaten-Anschlag: Wenn Hass eskaliert

Erst Steinwürfe und Brandsätze, jetzt Pistolenschüsse und eine Handgranate: Angriffe auf Flüchtlingsheime werden zu Terror. Rechte Demagogen treiben die Täter an.

© Belgian Federal Police via AP/dpa

Salah Abdeslam: Das Phantom von Paris

Der 26-jährige Salah Abdeslam, einer der Attentäter von Paris, ist seit mehr als zehn Tagen auf der Flucht. Wie kann es sein, dass ihn Tausende Polizisten nicht finden?

© Tilman Steffen für ZEIT ONLINE

NPD-Verbotsverfahren: Jung, clever, rechtsextrem

Für den NPD-Anwalt Peter Richter bietet das Verbotsverfahren die ideale Bühne. Vertrauliche Unterlagen belegen, wie nervös die Behörden auf seine Winkelzüge reagieren.

© Benjamin Beytekin/action press

Violence against refugees: Germany in flames

Over 200 dangerous attacks and almost no convictions: Our research reveals just how impotent the state has been in the face of anti-refugee violence.

© Björn Braun

Altena: Ein Täter aus der Mitte

Ein junger Mann zündet in Altena im Sauerland das Nachbarhaus an. Er will verhindern, dass dort sieben syrische Flüchtlinge wohnen. Was hat ihn zu der Tat getrieben?

© Benjamin Beytekin/action press

Gewalt gegen Flüchtlinge: Es brennt in Deutschland

Mehr als 200 Mal haben Täter in diesem Jahr Flüchtlingsheime angegriffen. Gefasst wurde kaum jemand. Wie kann das sein? Eine Recherche von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT

© Balkis Press/Abacapress/dpa

Abdelhamid Abaaoud: Der Mann hinter den Mördern

Abdelhamid Abaaoud war schon vor den Anschlägen vom 13. November der meistgesuchte Islamist Belgiens. Nun soll er der Drahtzieher der Attentate sein. Wer ist er?

© Michel Spingler/AP/dpa

Paris-Attentate: Die Jagd auf die Mörder

Erste Ermittlungen zeigen: Die Täter von Paris handelten als Teil eines Netzwerkes, gesteuert aus Syrien und Belgien. Und viele waren den Sicherheitsbehörden gut bekannt.

© Christophe Morin/dpa

Paris-Attentate: Die Spur der Mörder

Sechs Anschläge in 33 Minuten: Nie zuvor hat Paris eine so brutale Terrorserie erlebt. Eine Rekonstruktion der Nacht