Die "Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik" findet dieses Jahr vom 17. bis 19. September an der Technischen Universität in Dresden unter dem Motto "Medien - Märkte - Mobilität" statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich damit, wie mobile und multimediale Dienste in differenzierten Märkten entwickelt, standardisiert und eingesetzt werden und wie sie sich auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken. Die Themenpalette reicht von "Electronic Business" über "Kulturelle Aspekte" und "Medienwirtschaft" hin bis zu "Unternehmensnetzwerke und Netzwerkökonomie".

Hauptredner sind unter anderem Unternehmensvertreter der Sponsoren Dresdner Bank, T-Systems und SAP. Zygmunt Mierdorf, Vorstandsmitglied der Metro AG wird zum Thema "Innovationsführerschaft im Handel - das Beispiel der METRO Group" referieren. Weitere Keynote-Speaker sind etwa Professor Wolfgang König von der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt und Professor Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft e.V..

Die Veranstalter rechnen mit rund 1000 Teilnehmern, hauptsächlich Fach- und Führungskräfte aus Wissenschaft und Wirtschaft, Nachwuchswissenschaftler und Studenten. Die Teilnahmegebühr liegt bis Ende Juli zwischen 60 und 510 Euro, ab August verteuert sich die Anmeldung um 50 Euro.

Die Internationale Tagung findet seit 1993 alle zwei Jahre an jeweils anderen Veranstaltungsorten statt. Weitere Informationen finden sich unter: www.wi2003.de