Okularist : Neue Augen, mundgeblasen

Gerhard Greiner ist einer von rund 60 Okularisten in Deutschland. Der Münchner fertigt Augen-Prothesen mit der Hand an. Wir zeigen Bilder von seinem Handwerk.

Nur rund 60 Okularisten gibt es hierzulande. Sie stellen Augen-Prothesen aus einem speziellen Glas her – und zwar von Hand und mit dem Mund geblasen. Einer von ihnen ist Gerhard Greiner aus München. Seine Kunden haben ihr Augenlicht durch schwere Krankheiten oder Unfälle verloren. Gut eine Stunde dauert die Anfertigung einer Prothese, die dem echten Auge mitsamt der exakten Augenfarbe gleicht. Rund 350 Euro kostet ein Glasauge. Die Fotografin Michaela Rehle hat den Okularisten besucht und Bilder von seiner Arbeit gemacht.

Verlagsangebot

Der ZEIT Stellenmarkt

Jetzt Jobsuche starten und Stellenangebote mit Perspektive entdecken.

Job finden

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren