Sakiba Covic und Semsa Hadzo arbeiten in einem Kohlebergwerk in Breza. Sie sind die einzigen weiblichen Minenarbeiter in ganz Bosnien-Herzegowina. Im Land gibt es reiche Kohlevorkommen, die Energiebranche ist der wichtigste Wirtschaftssektor. Der Job unter Tage ist in Bosnien-Herzegowina wie anderswo immer noch eine Männerdomäne. Die Arbeit ist schmutzig und hart, und man braucht gute technische Kenntnisse. Doch die beiden Frauen wissen sich durchzusetzen. Das hat sie zusammengeschweißt.