Sie sind ganz in den Moment, konzentriert auf ihre Arbeit: Der Fotoband Altes Handwerk – Vom Verschwinden der Arbeit zeigt Aufnahmen alter Handwerksberufe: Weber, Glockengießer, Scherenschleifer. Die mehr als 100 Bilder lassen vergangene Arbeitswelten lebendig werden und zeigen, wie sich einige Berufe völlig verändert haben. In dem Band sind bislang unveröffentlichte Aufnahmen von Fotografen wie Willy Römer, Friedrich Seidenstücker oder Otto Haeckel zu sehen. Das Buch ist in der Edition Braus erschienen.