Die Arbeitsräume von Handwerkern sind meist halbprivate Materiallager, Werkstatt und Archiv in einem. Oft ist hier ein Neben-, Nach- und Durcheinander zu finden, in dem Privates und Berufliches miteinander verschmelzen, das von längst Vergangenem und dem Wandel der Zeit erzählt. Die Künstlerin Franziska Wicke ist in dem Leipziger Stadtteil Holzhausen auf Expedition gegangen und hat sich die Lebens- und Berufsgeschichten der Handwerker angehört. Wir zeigen einige Bilder ihrer Fotoserie Deiner Hände Werk, Holzhausen.