Darum geht es: Ob die Managerin, die sich mit 54 als Kunsthändlerin selbstständig macht, der Drehbuchautor, der mit 50 umsattelt und Gesundheitsapostel wird oder der Binnenschiffer, der mit Ende 30 Deutschlands ältester Schreinerlehrling wird: Immer wieder wagen Menschen in der Lebensmitte den Neustart. Dabei, das hat die Hirnforschung nachgewiesen, haben Menschen in ihrer Lebensmitte mehr Potential, gänzlich Neues zu beginnen als jüngere Personen. Diesem Thema widmet sich das Sachbuch Sieg der Silberrücken, das von den Autoren Katharina Daniell, Manfred Egeser und Jens Hollmann geschrieben wurde.

Die besten Tipps: Die Autoren haben untersucht, wie sich der Willensbildungsprozess mit fortschreitendem Alter verändert. Demnach gibt es fünf Phasen. Die erste nennt sich Scan. In dieser zieht der Betroffene Bilanz über das Hier und jetzt, um danach eine Reise zu sich selbst zu unternehmen (Insight). Schließlich wählt er sein Ziel aus (Select) und wird zum Architekt seines neuen Vorhabens (Create). Vom Denken kommt er dann ins Tun und setzt seinen Jobwechsel um (Act).

Nicht nur aktuelle Studien aus der Psychologie und Managementforschung ziehen die Autoren Daniels, Egeser und Hollmann zur Untermauerung des Prozesses heran, sondern auch zehn Personen, die den Beweis für diese Willenskraft liefern. Allen gemein ist, dass sie einen entscheidenden Richtungswechsel in ihrem Leben erfolgreich absolviert haben. Dabei liefern sie jede Menge in der Praxis erprobter Tipps für einen erfolgreichen Turnaround in der Mitte des Lebens.

Verständlichkeit und Sprache: Die drei Autoren haben nicht nur bei der Auswahl der porträtierten Personen ein glückliches Händchen bewiesen. Sieg der Silberrücken ist ein informativer und motivierender Ratgeber, der leicht lesbar ist, was einerseits an der übersichtlichen Struktur der Kapitel liegt, andererseits an den zwei Autoren Daniels und Egeser, die als Journalisten tätig sind.

Minuspunkte: Der Titel macht zwar neugierig, ist aber nicht gut gewählt. Ohne den Untertitel Beruflicher Richtungswechsel in der Lebensmitte. Zehn Neustarter verraten ihr Erfolgsgeheimnis würde der Leser einen falschen Eindruck vom Thema des Ratgebers bekommen.

Bewertung: Das Buch macht Mut, den bedeutenden Schritt des Neuanfangs zu gehen. Wer vor dieser Entscheidung steht, sollte zu diesem Ratgeber greifen, denn er findet in Sieg der Silberrücken viele wertvolle Anregungen.