Seit 1991 exportiert Peru Alpakas in die ganze Welt: Seither gibt es weltweit immer mehr Züchter. Die Alpakafaser ist eine der wertvollsten Naturfasern. Gut 20 bis 70 Prozent Rendite lässt sich mit der Wolle der Neuweltkamele erzielen. Besonders die Briten züchten in Europa die meisten Alpakas. So wie Lisa Vella-Gatt, die 2009 nach Portugal ging, um hier eine Zucht aufzumachen. Heute hält sie 14 Tiere, die pro Jahr 50 Kilo Wolle abwerfen. Geld verdienen Züchter vor allem mit dem Verkauf von Zuchthengsten und -stuten.