Ich bin in Teilzeit beschäftigt und möchte meine Arbeitszeit wieder aufstocken. Was muss ich tun?

fragt Sandra Weber.

Sehr geehrte Frau Weber,

möchte ein teilzeitbeschäftigter Mitarbeiter seine Arbeitszeit erhöhen, sollte er zeitnah das Gespräch mit seinem Vorgesetzten suchen, denn Arbeitgeber müssen teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit verlängern möchten, bei der Besetzung entsprechender Stellen im Unternehmen bevorzugt berücksichtigen. Vorausgesetzt natürlich, der Mitarbeiter verfügt über die notwendigen Qualifikationen. Der § 9 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes verpflichtet Arbeitgeber dazu und gibt dem Arbeitnehmer einen individuellen Rechtsanspruch.

Allerdings können dagegen auch dringende betriebliche Gründe sowie die Wünsche anderer teilzeitbeschäftigter Mitarbeiter sprechen. Denn möchten mehrere Teilzeitbeschäftigte ihre Arbeitszeit erhöhen und verfügen alle über die notwendigen Fähigkeiten, können Arbeitgeber frei entscheiden, wem sie den Vorzug geben.

Daher ist es sinnvoll, wenn Sie frühzeitig das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten suchen und erklären, warum die Arbeitszeiterhöhung für Sie notwendig ist. Weiß ein Arbeitgeber beispielsweise, dass das aus einer finanziellen Not heraus erfolgen soll bzw. muss, geben Arbeitgeber diesen Mitarbeitern in der Regel den Vorzug.