Amerikanischer TänzerBallettwelt trauert um Richard Cragun

Er ist einer der Väter des Stuttgarter Ballettwunders. Neben Marcia Haydée und Birgit Keil wurde Richard Cragun dort zum Weltstar. Nun starb der Tänzer mit 67. von dpa

Marcia Haydee 1995 bei einer Probe mit Richard Cragun

Marcia Haydee 1995 bei einer Probe mit Richard Cragun  |  © Antonio Ribeiro/Gamma-Rapho via Getty Images

Der US-amerikanische Tänzer Richard Cragun ist tot. Er verstarb im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Aids-Erkrankung in Rio de Janeiro.

Cragun zählt zu den Großen des Tanzes und hat den Ruf Stuttgarts als heimliche Ballettwelthauptstadt mitbegründet. Der Choreograf John Cranko hatte Cragun 1962 zum Stuttgarter Ballett geholt, wo er neben Marcia Haydée und Birgit Keil zu den umjubelten Stars des Ensembles wurde.

Anzeige

Mit Marcia Haydée, mit der er 28 Jahre tanzte, verband Cragun über viele Jahre auch eine große Liebe, bis er sich zu seiner Homosexualität bekannte. "Richard war einer der besten Tänzer der Welt, auf dem Niveau von Rudolf Nurejew", sagte Haydée.

"Mit Richard Cragun verliert das Stuttgarter Ballett eines der wichtigsten Mitglieder seiner Familie und die Tanzwelt einen Giganten seiner Kunst", sagte der Stuttgarter Ballettintendant Reid Anderson. "Er hat Menschen auf der ganzen Welt mit seinen Vorstellungen hingerissen. Es wurden viele Rollen für ihn kreiert, die bis heute unser Repertoire prägen", sagte Anderson.

Cragun wurde am 5. Oktober 1944 in Sacramento, Kalifornien , geboren. Der frühere Stepptänzer kam als 17-Jähriger ans Stuttgarter Ballett. Dort stieg er unter Cranko schnell zum Ersten Tänzer auf.

Von 1996 bis 1999 war Cragun Ballettdirektor an der Deutschen Oper in Berlin . In Brasilien leitete er von 2003 bis 2004 das Ballett des Stadttheaters von Rio de Janeiro. Dort gründete er mit seinem Lebensgefährten Roberto de Oliveira, dem ehemaligen Haus-Choreografen des Stuttgarter Balletts, eine Compagnie und eine Schule für Kinder aus den Favelas.

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Quelle ZEIT ONLINE, dpa
    • Schlagworte John Cranko | Ballett | Homosexualität | Alter | Brasilien | Familie
    Service